Blower Door Service: Ihr Partner für Blower Door Messungen im Raum Luebeck

Zwischen Luebeck-Nord bis Luebeck-Süd führen wir für unsere Kunden Blower Door Tests, Leckageortungen und Thermografien durch. Dabei sind unsere kompetenten Messteams jederzeit in Ihrem Sinne unterwegs, um die Luftdichtigkeit Ihrer Gebäudehülle nachweisen zu können. Auch im Luebecker Umland wird von unseren Mitarbeitern die gewohnte Beratung auf der Baustelle und die Messung der Gebäudehülle in höchster Qualität ausgeführt. Lassen Sie sich von unseren Messteams überzeugen.


Unser Leistungsspektrum

  • Blower Door Test nach Energieeinsparverordnung (EnEV) für Wohn- und Nichtwohngebäude
  • Messungen für Privat- und Geschäftskunden vom Einfamilienhaus bis zur Gewerbehalle
  • Gebäudethermografie zur Aufdeckung von Energieeinsparpotenzialen
  • thermografische Analyse von Photovoltaik-Modulen
  • örtliche Qualitätsprüfung von einzelnen Bauteilen mit Leckagenortung, z. B. Dampfsperre, Durchführungen, Brandschutzklappen
  • Darstellung und Ortung von Leckagen mit Hilfe von Thermografie, Anemometer und Nebelgenerator
  • Prüfungen in Spezialbereichen wie z. B. Reinräume, Industriehallen, medizinische Bereiche
  • Überprüfungen zur Qualitätssicherung von Gaslöschanlagen

Unser Service

  • Wir haben Erfahrungen mit Messungen jeglicher Art, vom Einfamilienhaus bis hin zu Industriekomplexen.
  • Wir reagieren schnell auf Ihre speziellen Terminwünsche.
  • Unsere kompetenten Messteams sind stets zuverlässig und kundenorientiert.
  • Wir machen nicht nur den Blower Door Test, sondern beraten Sie auch vor Ort bei möglichen Leckagen.
  • Wir liefern höchste Qualität zu moderaten Preisen.

Unser Anliegen: Luftdichtheit

Baut man heute ein Haus, wird automatisch Wert auf eine bestmögliche Wärmedämmung gelegt. Allerdings erfüllen die dafür nötigen Bauteile nur dann ihre Funktion, wenn sie keine Luft durch etwaige Ritzen oder Fugen (sog. Leckagen) durchlassen. Das Thema Gebäudeenergieeffizienz ist heute wichtiger denn je; nicht zuletzt vor dem Hintergrund stetig steigender Energiekosten. So schreibt die aktuelle Energieeinsparverordnung 2014 (EnEV) vor, sämtliche Gebäude mit einer luftdichten Hülle auszustatten. Dabei ist der Begriff u.a. in der DIN EN 4108-7 „Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden – Teil 7: Luftdichtheit von Gebäuden“ klar definiert. Damit ist zum einen für einen ordnungsgemäßen Wärme-, Brand- und Schallschutz gesorgt; zum anderen können so der Energieverbrauch gesenkt und entsprechend CO2-Emmissionen reduziert werden. Das Passivhaus soll EU-weit zum Standard werden und ist ab 2020 für Neubauten Pflicht. In Sachen Luftdichtheit erfüllen jedoch viele Neubauten die Anforderungen der EnEV nicht.

Die Vorteile einer luftdichten Gebäudehülle liegen auf der Hand:

  • Heizkosten werden reduziert: Eine nur 1mm breite Fuge in der Gebäudehülle eines kleinen Einfamilienhauses kann zusätzliche Heizkosten in Höhe von 300 EUR pro Jahr verursachen;
  • Bauschäden werden vermieden: Durch den ungewollten Luftwechsel nimmt die Luftfeuchtigkeit zu, der enthaltene Wasserdampf kondensiert – ein idealer Nährboden für Schimmelpilze;
  • Gesundheitsschäden zum Beispiel durch Schimmelpilzsporen in der Raumluft werden verhindert;
  • und nicht zuletzt wird das Raumklima verbessert.

Maßnahmen zur energetischen Sanierung von Wohngebäuden werden daher mit einem Investitionszuschuss gefördert. Über das Förderprogramm "Energieeffizient Sanieren" der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) können Haus- und Wohnungseigentümer Unterstützung erfahren. Dazu stehen der Regierung für die Jahre 2012 bis 2014 Mittel in Höhe von 1,5 Mrd. EUR pro Jahr aus dem Energie- und Klimafonds zur Verfügung.

Unsere Technik: Der Blower Door Test

Der Name „Blower Door“ ist eine geschützte Marke und steht für eine Luftdichtheitsmessung mit einem original Blower Door Messsystem der Blower Door GmbH. Während auf dem Markt mittlerweile diverse Geräte anderer Hersteller angeboten werden, nutzen wir für unsere Blower Door Messungen ausschließlich das originale Messsystem und damit den Marktführer „Minneapolis Blower Door“ mit digitalem Druckmessgerät „DG-700“. Zusätzlich bedarf es einer speziellen Schulung der Messtechniker um als "Zertifizierter Prüfer der Gebäudedichtheit im Sinne der Energie-Einsparverordnung" zugelassen zu werden.

Um eine luftdichte Gebäudehülle nachzuweisen, dient der Blower Door Test als anerkanntes Qualitätssicherungsinstrument im Baubereich. Mit dessen Hilfe kann überprüft werden, ob die Grenzwerte für die Luftdichtheit eingehalten worden sind. Bei diesem Test handelt sich um ein Differenzdruck-Messverfahren, das die Luftwechselrate bei 50 Pascal Luftdruckdifferenz zwischen dem Gebäudeinneren und -äußeren erfasst. So können Undichtheiten (sog. Leckagen) aufgedeckt werden. Bestimmt wird der sog. n50-Wert. Er gibt den Anteil des Raumvolumens an, der pro Stunde ausgetauscht wird (1/h). Je kleiner dieser ausfällt, desto besser ist die Gebäudehülle hinsichtlich der Luftdichtheit beschaffen. Folgende Richtwerte sind derzeit festgelegt:

  • Gebäude ohne Lüftungsanlage ≤ 3,0 [1/h] = das 3fache des Raumvolumens wird pro Stunde ausgetauscht
  • Gebäude mit Lüftungsanlage ≤ 1,5 [1/h] = = das 1,5fache des Raumvolumens wird pro Stunde ausgetauscht
  • Passivhaus ≤ 0,6 [1/h] = = das 0,6fache des Raumvolumens wird pro Stunde ausgetauscht

Wurde ein Überschreiten der Richtwerte festgestellt, führt man eine Leckagenortung durch, um die undichten Stellen lokalisieren zu können. Dabei greift man auf verschiedene Messtechniken zurück (Nebelgenerator, Anemometer, Thermografiekamera).

Im Rahmen der Auswertung erhalten Sie nicht nur ein Zertifikat mit beigefügtem Prüfbericht, es erfolgt ebenso eine detaillierte Auflistung der gefundenen undichten Stellen (Leckagen). Das entspricht dem Mindestumfang unserer Leistung bei einer Blower Door Messung. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen zusätzlich einen ausführlichen Untersuchungsbericht, in dem die Art, Lage und Bedeutung der einzelnen Leckagen erfasst und ggf. fotografisch dokumentiert werden. Des Weiteren bieten wir Ihnen kompetente Beratung zur fachgerechten Beseitigung der Leckagestellen.











Preisliste 2014* Blower Door Service

Messverfahren nach DIN EN 13829 (2001)

Leistungen Bruttorauminhalt in m3 Preis in EUR

zzgl. Sonderleistungen

  • Überdruck- und Unterdruckmessung
  • Erstellen von Messprotokollen
  • Anfertigen eines Prüfberichtes bei Einhaltung aller Grenzwerte
  • Leckagenortung
  • Anfahrt
≤ 1500m3 350
1500m3 - 2000m3 375
2000m3 - 2500m3 410
2500m3 - 3000m3 475
3000m3 - 3500m3 675
> 3500m3 individuell
*Preise zzgl. Umsatzsteuer











Sonderleistung

Preis in EUR

Leckagenortung:

  • an Einzelbauteilen
69
  • mit Thermografiemessung
199
  • mit Nebelgenerator im Messungseinsatz
99
  • Mehraufwand Stundensatz
99
  • Anfahrt
inklusiv




Team Blower Door Service Luebeck

Bitte senden Sie uns für die Erstellung eines Angebotes die Nettogrundfläche, den Bruttorauminhalt und den genauen Standort des zu messenden Objektes an:

info@blowerdoorservice.de
Rufen Sie uns an unter:

Frank Neumann: 0179 / 4586013

Frederik Hartmann: 0151 / 56305873

IMPRESSUM
AGB